Hand made guitars and more …

2022 – Es bleibt alles anders!

Bis Anfang April hab ich noch sechs weitere Veranda Gitarren gebaut und nach der Fertigstellung der Nummer 100, einer schwarzen Schönheit namens „Black Bo“, einen vorläufigen STOP im Gitarrenbau hingelegt.
Nach einem weiteren Jahr mit Corona und den immer seltsamer anmutenden Maßnahmen hab ich es vorgezogen, nach zehn Jahren in der Altenpflege doch nochmal den Brot-Beruf zu wechseln.

Ich begann den Führerschein für Fahrgastschiffe zu absolvieren und seit 1. Juni bin ich jetzt als Kapitän an Bord der „M.S. Altmühlsee“ unterwegs! Öfters mal was Neues!
Wer also mal Urlaub im Fränkischen Seenland macht, kann sich nach kurzer Kontaktaufnahme nicht nur meine Gitarrengalerie ansehen, sondern sich auch noch von mir über den schönen Altmühlsee schippern lassen. Ich freu mich auf Euch!

Im Juli gab’s dann noch eine wunderbare Ausstellung mit 20 meiner Gitarren in der Kunstgalerie korridor.art (Ausstellungsbericht und Fotos hier!). 

Ach ja, da war ja auch noch was Unerfreuliches in diesem Jahr: Ein echter Vollhonk hat es tatsächlich geschafft, mir im Mai meinen mühsam aufgebauten Instagram-Account mit über 11500 Followern zu knacken. Nach einem gescheiterten Erpressungsversuch und einem miserablen Support von Instagram ist der alte Account mittlerweile unwiederbringlich gelöscht. Ein neu angelegter Veranda-Guitars Account hat aktuell vermutlich keine Chance eine ähnliche Verbreitung zu erreichen. Aber immerhin folgen schon weit über 4000 Fans meinen Gitarren auf Facebook!

Egal! Jetzt im Winter ruht jedenfalls die Schifffahrt und ich hab doch tatsächlich schon wieder neue Ideen für weitere Gitarrenprojekte, die es 2023 umzusetzen gilt…

Robert Walch im Dezember 2022